Drehleiter mit Korb 23/12 – DL(A)-K 23/12

Funkrufname: Florian Neckargemünd 1/33
Normbezeichnung: DLA(K) 23/12
Fahrzeugtyp: Drehleiter
Baujahr: 2002
Besatzung: 1+2
Fahrgestell: Mercedes Benz Atego 1528 F
Aufbau: Magirus

Die Drehleiter wird überwiegend zur Menschenrettung und zur Brandbekämpfung, aber auch zur technischen Hilfeleistung eingesetzt.

Zur Beladung gehören unter anderem:

  • Stromerzeuger
  • Hochleistungslüfter
  • Sicherheitstrupptasche
  • Schleifkorbtrage
  • Gerätesatz Absturzsicherung
  • Gerätesatz Auf- und Abseilgerät
  • Laser-Entfernungsmesser

Da nicht jede Feuerwehr eine Drehleiter besitzt, ist ihr „Standard-Ausrückebereich“ deutlich größer als das Neckargemünder Stadtgebiet.

Als erste Alarmierung sind wir für die folgenden Städte und Gemeinden zuständig: Bammental, Gaiberg, Neckargemünd, Dilsberg, Mückenloch, Waldhilsbach, Schönau, Altneudorf, Wiesenbach

Als zweite Drehleiter oder Ersatzalarmierung (z.B. bei Defekt der zuständigen Drehleiter) sind wir für die folgenden Städte und Gemeinden zuständig: Eberbach, Brombach, Friedrichsdorf, Lindach, Pleutersbach, Rockenau, Heddesbach, Heiligkreutzsteinach, Lampenhain, Mauer, Meckesheim, Mönchzell, Reichartshausen, Spechbach, Wilhelmsfeld

Im Zuge der Einführung des neuen Fahrzeugdesigns wurde auch die Beklebung der Drehleiter dem neuen Design angepasst.